Detail

< Sonntag 07.10.2018: Wanderung Isental - Bannalp

Sonntag 30.09.2018: Vierte "SH-Bockwanderung" (Tour de Täufer)

Die vierte Wanderung des Schaffhauser Bock mit den Naturfreunden Schaffhausen - in Zusammenarbeit mit Wälz Studer und dem prominenten Gast Ives Keller - fand am letzten Sonntag 30. September mit insgesamt 17 Teilnehmer bei bestem Wetter statt. Wanderleiter war unser Durtschi Res. Wir wanderten auf dem geheimen Weg der Täufer von Merishausen über das Zelgli nach Schleitheim.


Nach der Begrüssung durch Wälz Studer und Ives Keller nahmen wir in Merishausen den Täuferweg unter die Füsse.
Der Weg soll uns zeigen, unter welchen schwierigen Umständen sich die damals verfolgten Täufer trafen.
Der Täuferbrunnen bei der Täuferquelle im Dostental bei Merishausen.
Der Schaffhauser Comedian Ives Keller links und unser Wälz Studer. Ives Keller hat seine Ausbildung zum Journalisten mit einer Arbeit über die Täufer aus Schleitheim abgeschlossen.
Kurze Trinkpause vor dem steilen Anstieg ins Zelgli rauf.
Rast und Picknick aus dem Rucksack oben auf dem Zelgli. Das Wetter war genial.
Die Informationstafel "Birnen statt Verhaftung" bei der Schutzhütte Zelgli.
Der steile Hohlweg vom Zelgli hinunter zum Chräbsbach ist der zentrale Teil des Täuferweges, weil hier Heimlichkeit und Beschwerlichkeit des Weges am stärksten zu spüren sind.
In den versteckten Hütten trafen sich Täufer zu Versammlungen. Zeitweise lebten verfolgte Familien in solchen Hütten auf dem Randen.
Oberhalb der Alp Babental nahmen wir den Weg rechts rüber und genossen die Aussicht ins Klettgau.
Abstieg nach Schleitheim. Schleitheim ist quasi das Mekka der Täufer. Das Ortsmuseum wird jährlich von tausenden von Menschen besucht, die am Originalschauplatz das „Schleitheimer Bekenntnis“ besichtigen.
Ankunft bei der Kirche und Ortsmuseum Schleitheim. Wir erfuhren, dass esTäufer auch heute gibt, es sind dies je nach Land die Mennoniten, Amischen und auch Hutterer.
An dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank an Wälz Studer und Ives Keller für die interessanten Informationen und an Res Durtschi für die tolle Organisation dieser Wanderung.

12.10.2018 10:51 Alter: 8 Tage
News
Von: Michael Schnetzer