Detail

< Montag 19.11.2018: Fondue-Höck der Senioren

Sonntag 18.11.2018: Stadtwanderung Zürich mit Wälz Studer

Wanderleiter: Wälz Studer, Bericht und Bilder: Jürgen Duttlinger


    Start beim HB Zürich

:In unserem Jahresprogramm bot Wälz Studer eine Stadtwanderung in Zürich an und das Angebot wurde von vielen Mitgliedern genutzt. Es kamen 27 unserer Sektion, um wie wir es von Wälz gewohnt sind, einiges über die Sehenswürdigkeiten der Stadt Zürich zu erfahren. Die Stadt bietet doch so unglaublich vieles, z.B. fuhren wir nur ein paar Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und schon waren wir im Wald beim Rigiblick. Wir wanderten über den Zürichberg und in der gediegenen Bar vom Hotel Zürichberg gab es den von Wälz versprochenen Kaffee. Weiter ging die Wanderung bis zum Einstieg in die Wolfstobel, in welcher wir ein Stück hinunter gingen. Die ganze Schlucht wäre zu lang gewesen, daher stiegen wir dazwischen auf die Dolderbahn, mit der wir zum Bellevue gelangten. Über die Quaibrücke wechselten wir auf die linke Seite der Limmat, der wir ein Stück entlang schlenderten. Durch schmale Strassen und Gassen gelangten wir zum Lindenhof hinauf,  um die Sicht auf die Limmat und das Niederdorf zu geniessen. So langsam wurde es Zeit für das Mittagessen, daher machten wir uns auf den Weg hinunter an die Limmat und in die Niederdorfstrasse, wo das Essen im Restaurant Johanniter bestellt war. Danach führte uns Wälz durch das Niederdorf, über den Paradeplatz zum Schanzengraben, neben dem wir ein grosses Stück entlang wanderten, um durch den alten Botanischen Garten und das Areal der alten Kaserne zur Langstrasse zu gelangen. Die Gegensätze könnten nicht krasser sein, vom idyllischen Niederdorf in die Langstrasse. Der Strasse folgend begaben wir uns an eine Tramhaltestelle, um mit diesem zum Limmatquai zu fahren und das letzte Stück am Landesmuseum vorbei zum Bahnhof zu gehen. Vorher führte uns Wälz aber noch an den legendären Platzspitz, den wir unbedingt noch sehen sollten.

Bei der Bergstation Rigiblick
Auf dem Zürichberg
Blick vom Zürichberg, von der Rigi war leider nichts zu sehen
In der Bar vom Hotel Zürichberg
Nach dem Kaffee geht es weiter
Den Wolfbachtobel hinunter
Im Wolfbachtobel
Talstation Dolderbahn
Beim Bellevue Platz
Von der Quaibrücke sind 3 Kirchen gut zu sehen
Auf der Quaibrücke
Vor dem Denkmal von Hans Waldmann, Feldherr und Staatsmann
Geburtshaus von Gottlieb Duttweiler
Über das Gasthaus Kindli wusste Wälz einiges zu erzählen
Auf dem Lindenhof Platz
Gedenktafel der Täufer, an der Limmat
In der Niederdorfstrasse
Da gab es das Mittagessen
Im Johanniter
Auch das gibt es in Zürich
Am Schanzengraben
Diese Buche steht im alten Botanischen Garten
Wieder am Schanzengraben
Bei der alten Kaserne
Am Abend schien die Sonne auf die Bäume am Ufer der Sihl

Im Namen aller Stadtwanderinnen und Stadtwanderer möchte ich Wälz für die tolle Führung danken. Er konnte uns vieles schöne und weniger schönes der Stadt zeigen und wusste über die unzähligen Sehenswürdigkeiten, welche wir gesehen haben, bestens Bescheid. 

Ein herzliches Berg Frei

Jürgen Duttlinger


01.12.2018 22:10 Alter: 17 Tage
News
Von: Jürgen Duttlinger