Detail

< Mittwoch 27.02.2019: Mittwochswanderung der Senioren zur Ziegelei Keller, Schlatt

Sonntag 17.02.2019: Katerbummel

Wanderleitung: Barbara und Hansjörg Herzog / Bilder und Bericht: Jürgen Duttlinger


    Wir waren ja schliesslich an einem Katerbummel.

19 Mitglieder unserer Sektion machten sich, am Tag nach der GV, auf zum sogenannten Katerbummel. An diesem noch frostigen Morgen starteten wir bei strahlendem Sonnenschein in Aumühle, um der Murg entlang nach Matzingen zu wandern. Da Hansjörg in dieser Region aufgewachsen ist, konnte er uns so einiges erzählen. Ab Matzingen war es aber bald vorbei mit dem Bummeln. Ein steiler Weg führte uns 200m hinauf, zur ewigen Baustelle des Schlosses Sonnenberg. Mit ganz toller Aussicht in die Alpen, wanderten wir weiter über den Hügel Langfuri  und schliesslich hinunter ins Restaurant Freudenberg, wo wir sehr gut verköstigt wurden. Inzwischen waren die Temperaturen so Frühlingshaft, dass auf dem weiteren Marsch, einige die Jacke ausziehen mussten. Besonders schweisstreibend war der letzte Aufstieg nach Dingehart. Es gab auch nicht viel Wald, der uns ein wenig Schatten geboten hätte, aber dafür hatten wir immer eine wunderbare Fernsicht. Das letzte Wegstück führte uns hinunter nach Obholz, von wo das Postauto nach Frauenfeld fuhr. Ab Frauenfeld genossen wir noch eine schöne Fahrt, am Hütwiiler- und Nussbommersee vorbei, nach Diessenhofen. Die Bahn brachte uns dann nach Schaffhausen zurück.

Erklärung des Tagesablaufs durch Barbara.

An der Murg.

Kurz vor Matzingen wird die Schafsart  „Heidschnucken“ gezüchtet.

In Matzingen.

Der Aufstieg zum Schloss Sonnenberg in Sicht.

Die ewige Baustelle von Stettfurt gesehen.

Frühlingsboten in Stettfurt.

Die Verschnaufpause war nach dem steilen Aufstieg verdient.

Im Restaurant Freudenberg.

Das haben die, welche nicht mitgekommen sind, verpasst.

Die Gruppe vor dem Restaurant.

Dank Hanni, durfte Jürgen auch noch aufs Bild.

 Brücke über den Tuenbach.

Vor der musste Ruth keine Angst haben.

Diese Aussicht hatten wir bei Dingehart.

Ende der Wanderung bei Obholz.

Für die Organisation des wunderschönen Wandertages, in einer Gegend, welche den Meisten nicht bekannt war, möchte ich Barbara und Hansjörg ganz herzlich danken.

Ein herzliches Berg Frei

Jürgen


15.03.2019 11:53 Alter: 8 Tage
News
Von: Jürgen Duttlinger