Detail

< Sonntag 17.03.2019: Ersatzwanderung über den Bargemer Randen

Mittwoch 13.03.2019: Wanderung der Senioren zum Griesbachhof

Wanderleiterin: Antoinette Camenisch. Bilder: Vera Stüssi; Bericht: Antoinette Camenisch. Trotz des kalten "Aprilwetters" folgten 26 Teilnehmer, darunter 4 Gäste, der Einladung von Antoinette zur Besichtigung der Ölmühle von Familie Brütsch im Griesbachhof. Die Führung war höchst interessant und die Suppe bzw. Hausdessert köstlich. Danke, Antoinette für die Organisation und an die Familie Brütsch für die interessante Führung und Bewirtung.


Die Wanderung von 45 Minuten begann beim Hohlenbaum auf der Breite.
Aufstieg zum Griesbachhof, wegen dem "Aprilwetter" blieben wir auf der Strasse.
Ankunft beim Hof
Die Naturfreunde wurden von Jakob Brütsch herzlich begrüsst.
Frau Brütsch kochte eine feine Kürbiscremesuppe, dazu hausgemachtes Kürbisbrot.
Anschliessend fand die Führung durch Jakob Brütsch statt. Er erklärte seinen „Werdegang“ vom Landwirt in Barzheim zum Umzug auf den Griesbachhof. Wie es kam, dass Kürbiskerne in der Schweiz- und besonders auf dem Griesbachhof angebaut wurden...
...und auch die „Geschichte“ vom Hausbau für die Ölmühle und wie diese den Weg von der Steiermark in die Schweiz fand.
Jedes hatte die Möglichkeit, frisch gepresstes Öl zu kosten.
Der sog. Presskuchen, der dann zu Mehl verarbeitet und verkauft wird.
Nach der Führung wurden wir mit dem „Hausdessert“ Vanilleglace mit karamellisierten Kürbiskernen verwöhnt. Zum Kaffee kosteten wir die feinen Kürbis Wiigueteli.
Die Meisten benutzten die Möglichkeit, Kürbiskernöl, Kürbiskerne, frisch gebackenes Brot, Presskuchenmehl oder Wiigueteli für zu Hause zu besorgen.
Um 15.30 Uhr machten wir uns bei Graupelschauer und sehr windigem Wetter auf den Heimweg.

11.04.2019 21:27 Alter: 8 Tage
News
Von: Michael Schnetzer