Detail

< Die Naturfreunde Winterthur sind am 28.04. bei uns im Buchberghaus (wichtig: bei Interesse an Lesung bitte anmelden)

Mittwoch 10.04.2019: Seniorenwanderung Andelfingen

Wanderleiter: Peter Stüssi / Bericht und Fotos: Vera und Peter Stüssi. 13 Teilnehmer (davon 4 Männer). Geplant war eigentlich eine Wanderung auf dem Thurpfad ab Andelfingen. Wegen dem kühlen und regnerischen Wetter aber wurde beschlossen, anstelle dieser den Schlosspark in Andelfingen zu besuchen und die Wanderung auf ein anderes Datum zu verschieben. Wie es halt der Zufall so will, trafen wir auf dem Weg zum Schloss den Schlossgärtner Christian Rüegsegger, der sich spontan bereit erklärte, für uns eine Führung durch den Park zu machen. Mit viel Hingabe und Freude, mit interessanten Hintergrundinfos, wurden wir durch den schönen Schlosspark geführt. Da können wir nur sagen: Christian Rüegsegger - vielen herzlichen Dank!!


Begrüssung durch Peter Stüssi am Bahnhof Andelfingen.
Der Eingang zum Schlosspark, er liegt etwas versteckt im Dorfzentrum.
Begrüssung von Hr. Rüegsegger auf der Schlossterrasse durch Peter Stüssi
Blick runter zur Thur und Kleinandelfingen
Dieses Gebäude diente von 1925 bis 2000 als Altersheim
Der Wasserbrunnen aus dem Jahr 1746
Das Pförtnerhaus
Überall hat es schöne und romantische Wege
Der Goldfischweiher...
...mit Brücke
Im Mittelpunkt des Parks
Ein Riesen-Lebensbaum, auch Riesen-Thuja oder Thuja plicata genannt, mindestens 6-stämmig!

Tuff Steingarten - Seerosenweiher und eine grosse Naturwiese, die Ruhe und Weite gibt.

Kräutergarten mit Küchenschellen
Es ist ein Schneckenwetter
Vier Plantanen, die bis zu 35 Meter hoch werden
In diesem Pavillon finden seit dem Jahr 2000 Ziviltrauungen statt.

Abschluss und Aufwärmen in geselliger Runde im Café Gans. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Christian Rüegsegger


11.04.2019 21:23 Alter: 8 Tage
News
Von: Michael Schnetzer