3. Oktober 2021

Lostorf – Dottenberg

Wanderung vom Sonntag, 3. Oktober 2021. Wanderleitung: Corrie Pennings. Bericht: Corrie Pennings.

Am Sonntag machte sich eine kleine, aber feine Wandergruppe auf dem Weg nach Lostorf bei Olten. Dort angekommen genossen wir unseren Startcafé mit Gipfeli. Anschliessend machten wir uns auf dem Weg. Bald ging es auf einem schmalen Waldpfad hinauf zum Schloss Wartenfels. Hinein konnten wir nicht, doch die Aussicht und der Garten boten auch einiges.

Der Start in Lostorf…

…mit Infos zur Wanderung von unserer Wanderleiterin Corrie


Dann ging es weiter, wieder einen schmalen Pfad aufwärts. Weg vom offiziellen Wanderweg, ist dieser Weg meist nur Insidern bekannt. Und er hat es in sich. In Gänsemarsch ging es steil, manchmal sehr steil hinauf. Es war ganz, ganz still in unsere Wandergruppe, wir mussten uns auf den Weg konzentrieren und brauchten unsere Luft, um oben anzukommen.

Lange Zeit ging es dann auf dem Grat weiter, wo der Weg weiterhin nur in Gänsemarsch ging.


Fast am Ende, ein auffallendes Vogelhäuschen. Aber es ist keines, es hat keine Öffnung für ein Vogel. Nein, man muss es wissen, das Vogelhäuschen kann man auf machen. Und dann????

Drin ist eine Flasche Grappa und ein paar Gläser. Jaaa, das muss man halt wissen. Corrie wusste es und hatte zur Sicherheit noch weitere kleine Becher und eine Flasche Grappa mitgenommen. Alle machten mit, auch die, welche noch nie so etwas getrunken hatten – sie bekamen halt eine homöopathische Dosis.


Mit dieser Stärkung war es einfach hinunter zu steigen bis zum Picknickplatz. Alle suchten sich einen Platz, wo der Wind weniger stark blies.

Unsere weitere Wanderung führte uns nun fast immer auf breiten Pfaden durch den Wald, also konnten wir gemütlich plaudern und es wurde auch viel gelacht. Zufrieden und fröhlich erreichten wir schliesslich wieder Lostorf, wo wir noch genügend Zeit hatten für Kaffee, Bier, leckeres Dessert und und und.

Es war ein sehr schöner Tag mit einer kleinen, gut gelaunten und fröhlichen Gruppe.

Ganz herzlichen Dank an Corrie Pennings für die schöne Wanderung mit der hochprozentigen Überraschung! 😉 Danke auch an Ursula Ehrat und Christine Carosso für die Fotos.

Nach oben