17. Oktober 2021

Über den Hochhamm

Sonntag, 17. Oktober 2021. Wanderleitung: Fritz und Annemarie Stucki. 24 Teilnehmer/-innen. Bilder: Jürgen Duttlinger und Michael Schnetzer. Bericht: Michael Schnetzer.

Wie Fritz in der Einladung sagte: “Ein Platz zum Verweilen”. Das war es auch, mit den entsprechenden Anstrengungen. Wir waren 24 Teilnehmer/-innen – 16 Frauen und 8 Mannen – eigentlich ist es fast nie andersrum 😉 – aber es war wie immer schön und herrlich.

Anreise im Zug nach Urnäsch und der Startkaffee dort, bevor es los ging

Fritz informierte über die bevorstehende Wanderung.


Schon von Anfang an begleitete uns der Säntis

Zwischendurch gab es immer mal wieder einen Trinkhalt.

Fritz spickte die Wanderung immer mal wieder mit einem träfen Spruch oder einem Witz wie diesen: “Wenn der Jäger sieht einen Böschen Gras und meint gar es sei ein Has – dänn mues er zum Optiker!” 🙂

Die Hundwiler Höhe, da waren wir mit Fritz und Annemarie im letzten Herbst. / Am Schatten war es noch recht kühl.



Auf dem Hochhamm – die Aussicht ist herrlich!


Hier machten die einen Picknick, die anderen zogen eine währschafte Malzeit im Bergrestaurant vor – allerdings mit Wartezeit – es war ja schliesslich Sonntag und schönes Wetter.

Es war so oder so ein feines Mittagessen und alle hatten die Zeit hier oben genossen.

Sammeln nach dem Mittagessen

Ein Gruppenbild von allen Teilnehmer/-innen – mit dem Säntis im Hintergrund.

Nun geht es bergab Richtung Schönengrund.


Blick zurück und runter

Unten in Schönengrund hatten wir noch genügend Zeit, uns in einer urchigen Wirtschaft (zur Mühle) noch etwas Kühles oder auch Warmes zu genehmigen.

Es war richtig gemütlich da drin.

Es war ein herrlicher Tag und eine sehr schöne Wanderung. Ganz herzlichen Dank an Fritz und Annemarie Stucki für die super Organisation. Gerne mal wieder! Danke auch an Jürgen für die schönen Fotos.


Annemarie Stucki ist eine Aufmerksame und eine Liebe. Sie bat unter einem Vorwand die Personen auf dem Bild hinzustehen und bemerkte dann folgendes:

“Auf der Wanderung über den Hochhamm war fast das gesamte Leiter-Team unserer Sektion dabei: v.l.n.r. Antoinette, Barbara, Urs, Ursula, Corrie, Michael, Jürgen, Fritz. Es fehlen Hansjörg und Wälz. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an Euch! Ihr macht es mit eurem unermüdlichen Einsatz möglich, dass wir als frohgelaunte Wanderschar immer wieder unbeschwerte Tage in der Natur genießen können.”

Danke, Annemarie!

Nach oben