13. Mai 2021

Auffahrt in Tramelan – Tag 1

Barbara und Hansjörg Herzog und Michael Schnetzer luden zum jährlichen, 4-tägigen Auffahrtswochenende, dieses Mal nach Tramelan im Berner Jura – genauer zwischen der “Montagne du Droit” (Mont Crosin und Mont-Soleil) im Süden und der “Franches-Montagnes” (Freiberge) mit Saignelégier im Norden. Insgesamt waren wir 33 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Untergebracht waren wir im Hotel “Le CIP” in Tramelan, ein sehr gut und umsichtig geführtes Hotel – auch die Küche ist nur zu empfehlen. Herzlichen Dank an Roger Neuenschwander und sein tolles Team! Einige von uns werden sicher privat mal wieder hierher kommen… https://www.cip-tramelan.ch/

Fotos: Jürgen Duttlinger, Vera Stüssi, Michael Schnetzer // Bericht: Michael Schnetzer

Der erste Tag (Auffahrt) stand im Zeichen einer Dorfbesichtigung in 2 Gruppen und einer Wanderung für die 3. Gruppe, um die Gegend um Tramelan etwas zu erkunden.

Bei der Ankunft im Hotel Le CIP wartete Ueli Bollinger bereits mit dem Gepäck auf uns. Er fuhr damit in einem Mietauto von Schaffhausen direkt hierher. Vielen Dank, Ueli!!

Dorfbesichtigung

Unser Guide, Herr Mathieu Chaignat zeigte und erklärte uns sein Dorf und dessen Geschichte rund um die Uhrenindustrie. Am Anfang arbeiteten viele Bauernfamilien in Heimarbeit für die Uhrenindustrie, bis sie sich mehr und mehr entwickelte und die erste Uhrenfabrik entstand, in der man alle Prozesse der Herstellung an einem Ort verband. Was denn vielen Bauerbetrieben die Heimarbeit bzw. ein zusätzliches Einkommen nahm, aber viele umgekehrt ein Einkommen in der Fabrik fanden.

Die Nachmittagswanderung

Barbara führte die Wandergruppe von Tramelan-Dessous nach Tavannes, wo die Birs entspringt. Es war schön und interessant, die Gegend am Fusse des Montagne du Droit etwas näher kennen zu lernen.

Nach oben