21. März 2021

Ersatzwanderung vom 21.03.2021 zum Husemersee

Wanderleitung wegen Corona Vorschriften in zwei Gruppen: erste Gruppe, Jürgen Duttlinger, zweite Gruppe, Antoinette Camenisch.

Bericht und Bilder: Jürgen Duttlinger

Geplant war eine Wanderung im Vorderen Toggenburg, wegen der Situation mit Corona konnte diese nicht durchgeführt werden. Daher bot ich eine Ersatzwanderung an, die von der Station Schlatt TG zum Douglasienturm bei Wildensbuch führte und weiter über Trüllikon an den Husemersee. Danach ging unser Wanderweg über Hausen am Pfaffenweiher vorbei nach Andelfingen. 16,1 km und 4 1/4 Std. Wanderzeit. Wegen Corona wanderten wir in zwei Gruppen zeitlich 1/2 Stunde versetzt. Mit mir nahmen 13 Mitglieder und ein Gast die Wanderung unter die Schuhe und mit Antoinette waren es nur 4. Der Himmel war bedeckt und die Temperaturen nur wenig über der Nullgradgrenze, aber zum Glück blies der angekündete Biswind nicht. Froh über den Zustand, dass wir in 15er Gruppen wieder wandern dürfen starteten wir, nach einer kurzen Bahnfahrt, wohlgelaunt zu der Wanderung.

Im Wald oberhalb Schlatt, auf dem Weg zum Douglasien Turm.

Kurz vor Hausen trafen wir auf diese gwundrigen Pferde, nur eines drehte uns demonstrativ das Hinterteil zu.

Trotz frostigen Temperaturen möchte ich sagen, war es eine gelungene Wanderung die allen sehr gut gefallen hat. Die zweite Gruppe mit Antoinette wanderte den gleichen Weg und auch sie machten die Mittagspause am Husemersee. In Andelfingen am Bahnhof waren wir alle froh nicht noch weiter wandern zu müssen, denn bei diesen kühlen Temperaturen wäre es schön gewesen, sich dazwischen einmal in einer Gaststube aufwärmen zu können.

Ich wünsche allen noch viel Freude bei den zukünftigen eingeschränkten Wanderung und hebet euch Sorg; danke auch an Antoinette für ihren spontanen Einsatz.

Freundliche Grüsse

Jürgen Duttlinger

Nach oben