Grillhock im Buchberghaus

Leiterin und Bericht: Elisabeth Gaechter.

Fotos: Vera Stüssi.

11 wanderfreudige Senioren  machten sich auf Schusters Rappen auf zum traditonellen Grillhock auf dem Buchberg. Bevor sie dort in eine fette Wurst bissen, wollten sie noch schnell ein paar Kalorien loswerden.

Start der Wandergruppe in der Sommerwies

Obwohl Wetterfrosch Bucheli eher kühlere Temperaturen prophezeit hatte, flossen die Schweisströpfchen beim Aufstieg durch den Wald.

Peter und Eberhardt, die Feuer gelegt hatten, waren in voller Aktion, denn auf dem Grill brutzelten bereits verschiedenste Würste. So ein gebratener Cervelat oder eine Bratwurst unter freiem Himmel ist halt immer wieder fein. Und dazu ein Schluck Wein oder ein kühles Bier auch nicht zu verachten.

Nachdem der Himmel inzwischen grau geworden war, machten sich die Ersten auf den Heimweg. Doch bevor Merishausen erreicht war, öffnete Petrus alle Schleusen, so dass kein trockener Faden am Körper blieb. In jeder Hinsicht ein abwechslungsreicher Tag!

Nach oben