29. März 2020

Mein Reiatweg Teil 2

Wie Jürgen möchte ich meinen Beitrag dazu steuern, damit unsere Homepage etwas lebt. Heute Sonntag morgen habe ich den Reiatweg ab Opfertshofen fortgesetzt, den ich am 18. März dort beendete.

Mein Weg führte mich – nachdem ich im leeren Bus von Thayngen kam – von Opfertshofen über das Horn und Cherzenstübli nach Thayngen. Auf dem ganzen Weg traf ich keine einzige Person, sicher auch wegen den schlechten Wetterprognosen.

Von der Reiatstube geht es aufwärts an diesem Aussichtspunkt vorbei

Die Beleg-Station Reiat, wo Bienenköniginnen gezüchtet werden.

Ein angenehmer Wanderweg oben rüber

Am ersten Aussichtspunkt oberhalb der “Lättgrueb”. Links ist Bibern zu sehen.

Da stand einmal der Landgasthof Hüttenleben…

Bleibt gesund und kommt gut durch die Krise, damit wir hoffentlich bald wieder wandern gehen können. Herzliche Grüsse – Michael

Nach oben