Seniorenwanderung Seuzach-Mörsburg-Wiesendangen

Seniorenwanderung Seuzach-Mörsburg-Wiesendangen

Datum: Mittwoch 14. August 2019

Wanderleiterin: Elisabeth Gaechter

Bericht: Elisabeth Gaechter

Fotos: Vera Stüssi

Die 13 erwies sich definitiv nicht als Unglückszahl, als genau soviele Senioren Naturfreunde um 11.46 Uhr den Zug nach Winterthur bestiegen. Trotz Halt an allen Stationen verflog die Zeit bei guten Gesprächen im Nu und bald schon war man am Ausgangspunkt der Wanderung, Seuzach, angelangt.

Am Bahnhof Seuzach

Der kurze Aufstieg zum Wald wurde versüsst durch die prächtigen Blumengärten links und rechts der Quartierstrasse.

Unter den schattigen Bäumen des Brandbüels wurde es dann schnell kühler, so dass sich die Wanderung entlang des Waldrands recht angenehm gestaltete.

Zwar liess sich der Lärm der Autobahn im Tal nicht ganz ausblenden, doch entschädigte dafür der Blick in die weite grüne Landschaft.

Und bald schon kam auch das Zwischenziel, die Mörsburg, in Sicht.

Im lauschigen Garten des dazugehörigen Restaurants Schlosshalden musste dann die schwierige Entscheidung “Kuchen oder Zvieriplättli” gefällt werden.

Leider konnte sich keiner der Herren entschliessen, der angeblich in die unteren Gänge der Burg verbannten Jungfrau mit ihrem Goldschatz einen Besuch abzustatten und sie mit einem Kuss zu erlösen. Der Schatz hätte die Seniorenkasse auf Jahre hinaus saniert!

Frisch gestärkt durch Speise und Trank ging es dann auf zur zweiten Etappe, Richtung Wiesendangen, und vom dortigen Bahnhof via Winterthur wieder zurück in die Munotstadt.

Es war ein gemütlicher Nachmittag. Vielen Dank an Elisabeth Gaechter für die schöne Wanderung. Und vielen Dank an Vera Stüssi für die schönen Fotos.

Nach oben