4. Oktober 2020

Wanderung Bremgarten – Jonen – Zwillikon

Sonntag 4. Oktober: Barbara und Hansjörg Herzog luden zu dieser schönen Wanderung der Reuss und dem Jonenbach entlang. Insgesamt nahmen 22 Wanderinnen und Wanderer teil. Das Wetter war uns hold, befürchteten wir doch einen eher regnerischen Tag. Wir wurden dann mit einem blauen Himmel belohnt, erst am Nachmittag überzog sich der Himmel.

Nach der Anfahrt über Zürich nach Dietikon fuhren wir mit der Bremgarten-Dietikon-Bahn (heute S 17) über den Mutschellen nach Bremgarten, wo es im Restaurant Bijou unten an der Reuss einen feinen Startkaffee gab.

Fotos: Jürgen Duttlinger und Michael Schnetzer, Bericht: Michael Schnetzer

Nach dem Kaffee machten wir uns für die Wanderung bereit.

Das Restaurant Bijou ist direkt an der Reuss gelegen.

Nicht viel weiter ging es zu einem Grenzstein aus dem Jahre 1694. Damals verlief die Grenze zwischen der Grafschaft Baden und dem Stadtstaat Zürich durch Zufikon und teilte damit das Dorf in zwei Teile. Erst durch die Ausrufung der Helvetischen Republik wurde das Dorf wieder vereint (Quelle Aargauer Zeitung).

Nach der Brücke Rottenschwil ging es durch das Naturschutzgebiet “Schache” Richtung Mittagsziel, dem Restaurant “s’ewige Liechtli” bzw. Reussbrücke in Werd-Rottenschwil.

Am Ziel. Hier stiess auch Hanni Duttlinger zu uns, die per Bus anreiste und uns dann am Nachmittag auf dem Weiterweg dem Jonenbach entlang nach Zwillikon begleitete.

An dieser Stelle möchte ich mich – sicher im Namen aller Teilnehmer – ganz herzlich bei Barbara und Hansjörg für die schöne und gewohnt umsichtig geleitete Wanderung bedanken. Auch vielen Dank an Jürgen Duttlinger für die tollen Fotos und an Petrus für das Wohlwollen, das er uns entgegenbrachte. Bis zum nächsten Mal und bleibt alle gesund!

Nach oben