10. März 2021

Wanderung SH Herblingen – Langloch – Kurzloch

Mittwoch, 10. März 2021: bei frühlingshaft schönem Wetter lud Antoinette Camenisch zu dieser Seniorenwanderung vor den Toren Schaffhausens. Die Wanderung startete bei der Haltestelle Schlossweiher in Herblingen. Wegen umgestürzten Bäumen konnte man den Weg am Schlossweiher vorbei nicht nehmen. Als Alternative nahmen wir den gut ausgeschilderten Weg unter dem Schloss Herblingen vorbei.

Die Hauptakteure und Grund dieser Wanderung: viele blühende Märzenbecher…

Da hatte jemand Zeit und Muse (und Lust zum basteln).

Bei der Feldbrunnenquelle

Bei einer kurzen Rast informierte Kurt Ehrat über die beiden Kiesgruben, die sich beidseits des Langlochs befinden.

Das “Churzloch” ist etwas kürzer und enger als das “Langloch”, aber auch sehr schön. Hier sahen und rochen wir auch massenweise Bärlauch

Beim Ausstieg vom Churzloch musste man etwas vorsichtig sein – alles ging prima, es war schön trocken.

Beim ehemaligen Restaurant Hüttenleben (heute Wohnüberbauung) ging es über die Strasse und der Biber entlang Richtung Thayngen.

Beim “Beck vo de Biber” im Dorf gab es noch einen Kaffee/Tee und etwas feines Süsses über die Gasse, bevor es dann mit der Bahn zurück nach Schaffhausen ging.

Herzlichen Dank an Antoinette Camenisch für die schöne Wanderung! Danke auch an Vera Stüssi für die Fotos.

Nach oben